Das Stadtbauatelier
PDF+ Selection: 0

28. April 2017

Das ISA Stadtbauatelier ist eine internationale, interdisziplinäre Planungsgruppe von Stadtplanern, Architekten, Landschaftsarchitekten, Geographen sowie Innenarchitekten und besteht seit 1978. ISA arbeitet in Praxis und Forschung in den Arbeitsfeldern der Stadtplanung, Architektur, Freiraumplanung und Innenarchitektur in Europa, Asien und Südamerika. Es verbindet lange Erfahrung mit neuen Konzepten in den Bereichen Stadt- und Regionalplanung, Stadterneuerung und Stadtbildplanung, Neue Städte und Stadtteile, Öffentlicher Raum, Urbane Lichtplanung, Architektur, Industriearchitektur, Innenarchitektur, Landschaftsgestaltung und Stadtökologie.

Das Team des Stadtbauatelier

Es entwickelt eine große gemeinsame Energie durch Teamwork starker Einzelpersonen. Das Stadtbauatelier ist ein Team aus Einzelpersonen mit speziellen Qualitäten und einem persönlichen tiefen Interesse an Stadtgestaltung und Architektur. Dies führt zu einer extrem effizienten Gruppendynamik. Wir bilden für jedes Projekt ein neues Team, in den interkulturellen Projekten normalerweise mit Mitgliedern mehrerer Kulturen. Ein verantwortlicher Projektleiter organisiert das Team, aber soweit möglich arbeiten alle partnerschaftlich zusammen. Dieses hilft nicht nur individuelle Lösungen für jede Aufgabe zu finden, sondern ebenso einen spezifischen Lösungsansatz zur Aufgabenstellung herauszubilden. Die kreative Fülle der Projekte hat hier eine ihrer Wurzeln.Das Aufgabengebiet des Stadtbauateliers als Planungsbüro und Forschungseinrichtung umfasst viele unterschiedliche Aufgabenbereiche.

Praktische Aufgabengebiete

Die Praxisarbeit beinhaltet zwei Hauptgebiete. Das eine ist die Ausarbeitung von Regionalplänen, Stadtentwicklungsplänen, Masterplänen für ganze Städte, Flächennutzungsplänen, Leitplänen, Bebauungsplänen, Stadtgestaltungsplänen mit Gestaltungsrichtlinien und -satzungen. Das andere Arbeitsfeld beinhaltet die Planung und Realisierung öffentlicher Räume, Straßen und Plätze, angefangen von der Konzeption bis hin zur Entwicklung spezieller Straßenlampen und der Straßenmöblierung. In einigen Fällen werden auch einzelne Häuser, Restaurants, Bürogebäude, Hotels, hochwertige Wohnsiedlungen und spezielle Gebäude entworfen.

Forschungsaufgaben

In der Forschung arbeiteten und arbeiten Mitglieder des Stadtbauateliers an unterschiedlichen Themen wie "Elemente historischer chinesischer Stadtarchitektur", "Gestaltungsgrundsätze der Lichtplanung", "Planung von Sequenzen im städtischen Raum", "Lebensqualität in Gewerbegebieten", "Städtische Gestaltungsrichtlinien für die Architektur", "Kulturelle Unterschiede in der Erfahrung der Stadt" oder "Stadtneuplanungen in China". Des Weiteren arbeitete das Stadtbauatelier in Zusammenarbeit mit und unter Federführung von Schlaich, Bergermann und Partner, Beratende Ingenieure (SBP) an dem Forschungsprojekt "Klimahüllen für Gewerbegebiete", das vom Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen finanziert wurde. Das Stadtbauatelier steht auch zu dem Europäischen Institut für Planung (EIP) der Universität Stuttgart in persönlicher Beziehung.

Preise und Wettbewerbserfolge

Das Stadtbauatelier hat öffentliche Preise wie z.B. "Beispielhaftes Bauen" für die Planung und Realisierung von öffentlichen Straßen und Plätzen in Esslingen am Neckar und Ellwangen gewonnen und in mehreren internationalen Wettbewerben zahlreiche erste Preise erhalten. Darunter für die Stadtentwicklung von Jiujiang, New Town Planungen in Shanghai und Whenzhou, eine Stadtstrukturplanung in Peking, die CBD-Planung in Xiamen und eine Landschaftsplanung in Kunming.