Masterplan Fen-Fluss
Linfen / CHN
PDF+ Selection: 0

17. Dezember 2018

Masterplan Fen-Fluss

Projektdaten

Masterplan Fen-Fluss
Auftraggeber Stadt Linfen
Auszeichnung 1. Preis
Region Asia
Typologie Neue Stadt / Stadtteil-Planung
Art Wettbewerb
Planungszeitraum 2010 - 2010
Gebietsgröße 500 ha
Bewohneranzahl 4,13 Millionen

Masterplanung entlang des Fen Flusses

Linfen, mit einer Fläche von 20.589 km² und rund 4,13 Millionen Einwohner (Stand 2003) ist eine kulturell und historisch bedeutende Stadt (ehemals chinesische Hauptstadt) in der Provinz Shanxi am Fenhe Fluss. Durch die historische Entwicklung der Stadt, überwiegend auf der östlichen Uferseite, wirkte der Fenhe Fluss bis jetzt als Barriere zwischen beiden Uferseiten und direkte Bezüge zum Wasser waren nicht vorhanden.

Deshalb soll sich die Stadt im Zusammenhang mit einer nachhaltigen und ökologischen Stadtentwicklung vor allem auf den Fenhe-Fluss fokussieren und ihn als Bindeglied zwischen alter und neuer Stadt sehen.

Dieses Ziel wurde über die Bildung eines Kontrasts zwischen beiden Uferseiten hergestellt. Östlich des Flusses, in der alten Kernstadt, sind viele alte Monumente vorhanden weshalb westlich des Ufers neue Monumente in zeitgenössischer Architektursprache entstehen, um das Ying & Yang bzw. Traditionelle & Neue zu unterstreichen und die Bezüge zwischen beiden Uferseiten zu stärken. Weiterhin wurden Sichtbezüge zwischen den baulichen Landmarks hergestellt, um dieses Ziel zu verfestigen.

Da ein Zusammenwachsen beider Uferseiten durch die, entlang des Flusses verlaufenden, Stadtautobahnen und die enorme Breite des Flussbeckens (800 m) erschwert ist, wurde dieses Defizit bewusst in ein Potential umgewandelt, indem eine grüne Vernetzung geschaffen wurde. Die Raumkanten entlang der Stadtautobahn wurden zurückgesetzt und bilden interessante Sequenzen entlang der neuen Vorbereiche der Gebäude. Die neu geschaffenen Raumkanten nehmen dabei Bezug auf die Sichtachsen und neue Landmarks.

Landschaftsparks in Verbindung mit dem Gestaltungselement Wasser können vor allem im Norden und Süden die vorhandenen Klippen verbinden und eine Route für Fußgänger und Radfahrer schaffen. Diese Parkgestaltung in Verbindung mit Steinklippen schafft für Linfen ein einzigartiges Identifikationsmerkmal. Zusätzliche Grünzüge in Ost-Westrichtung mit windleitender Bepflanzung tragen zur Durchlüftung der neuen Stadt bei.