Masterplan
Baiqi See
Quanzhou / CHN
PDF+ Selection: 0

17. Dezember 2018

Baiqi See

Projektdaten

Baiqi See
Auftraggeber Stadt Quanzhou
Auszeichnung 2. Preis
Region Asia
Typologie Neue Stadt / Stadtteil-Planung
Art Mehrfachbeauftragung
Planungszeitraum 2011 - 2011
Gebietsgröße 1.525 ha
Bewohneranzahl ca. 100.000

MASTERPLAN BAIQI SEE

Aufgabe dieses städtebaulichen Wettbewerbes war es, einen Teilbereich im Zentrum der New Town für die Stadt Quanzhou zu entwickeln mit einem ganzheitlichen Konzept, das Bebauungsstruktur, Landschaft, Skyline und Verkehr zu einem harmonischen städtischen Gefüge verbindet. Das 15,25 km² große Plangebiet liegt im Osten der Gesamtstadt um den Baiqi See und gehört zu den vier wichtigsten Entwicklungsgebieten der Gesamtstadt Quanzhou.

Von Gewässern und Bergen umgeben soll ein Verwaltungs- und Innovationszentrum entstehen, der Schwerpunkt liegt dabei auf der ökologischen Landschaftsgestaltung. Ziel war es deshalb auch, den Genius loci des Ortes in die neue Stadtstruktur aufzunehmen und die natürlichen Gegebenheiten zu erhalten und zu schützen. Die Struktur der Landschaft wurde auf die neuen Parzellen und das Straßenraster übertragen und das Wasser als identitätsstiftendes Element in den Vordergrund gebracht. Die so neu entstandenen Inseln sind in die Wasserlandschaft eingebettet und werden durch Achsen an das grüne Herz mit seinem Verwaltungszentrum angeknüpft. Diese 3 Hauptachsen verlaufen strahlenförmig nach außen und verbinden die neue Mitte mit bestehenden Knoten- und Brennpunkten in der Umgebung. An den 3 Uferbereichen und entlang der jeweiligen Achse wird dem Thema der Achse entsprechend eine neue Identität des Ortes geschaffen und jede Achse verbindet das Verwaltungszentrum mit einem Stadtzentrum auf der gegenüberliegenden Seite des Sees.

Im nordwestlichen Bereich des Plangebietes befindet sich an einem Flussarm das Subzentrum für das nördliche Wohngebiet am Wasser. Die Inseln im Süden haben jede für sich ihren eigenen Charakter. Die südwestliche Insel mit Hauptnutzung CBD ist dicht und expressiv. Sie markiert den Eingang ins Plangebiet. Ihr ist eine Art Centralpark als Stadteingang vorgelagert mit solitären Sondergebäuden im Grünen. Die südliche Insel ist für Entertainment an ihrer Spitze und Dienstleistungs- und Büroflächen für die Gesundheitsbranche konzipiert, ist weniger dicht und bebaut mit vielen Grünflächen. Das östliche Ufer ist für Bildung und Forschung vorgesehen. Im südlichen Bereich befindet sich ein ökologisches Wohngebiet mit starkem Bezug zum Grünen. Die Gestaltung des neuen Regierungszentrums als „Herz im Grünen“ ergibt sich aus den Kreuzungspunkten der 3 Achsen und bildet einen Stern als Zentrum.